New Mexico

Mit dem Mietwagen quer durch die USA | Teil 13 |

>>hier lang zu unserer USA Reiseübersicht!

Auf diesen Blogbeitrag habe ich mich schon so lange gefreut! White Sands National Monument ist einfach unglaublich! Wenn du nur annähernd in der Nähe vom White Sands bist, dann ist ein Stopp dort ein MUSS!

Du planst eine Rundreise durch die USA, dann darfst du White Sands in New Mexico nicht verpassen_DieFernwehFamilie

Zu aller erst ein paar interessante Fakten über White Sands. White Sands ist umgeben von Bergen. Aus diesen Bergen wird bei Regen Gips ausgespühlt und gelangt durch einen entstehenden Fluss ins Tularosa Basin Tal. Dort bilden sich dann in den tiefsten Punkten Seen. Wenn diese austrocknen, bleibt der Gips zurück. Dieser Gips ist super weich, weicher als ein Fingernagel und sehr zerbrechlich. Durch Wind werden Kleinstteile mitgenommen und sie werden immer kleiner, bis sie zu „Sand“ im White Sands werden. Die Sandwüste ist immer in Bewegung und verändert sich ständig.

Dieses Wissen habe ich aus dem Visitor Center und wird mir, glaube ich, für immer bleiben. Ich merke mir nicht unbedingt viel, aber dieses semi-wichtige Wissen ist bei mir auf jeden Fall hängen geblieben! Wir empfehlen jedem, das Visitor Center zu besuchen und sich ein wenig über die Wüste zu informieren. Wir haben es anscheinend nicht genügend getan, da wir die Länge der Wanderrouten etwas unterschätzten! Dazu gleich mehr!

Achja! Wir haben ganz viele Kinder und Erwachsene gesehen, die die Sanddünen mit Plastikschlitten runtergerutscht sind. Diese Schlitten können im Center gekauft oder ausgeliehen werden! Zwar haben wir uns dagegen entschieden, aber es sah auf jeden Fall nach einer Menge Spaß aus!

  Du planst eine Rundreise durch die USA, dann darfst du White Sands in New Mexico nicht verpassen_DieFernwehFamilie

Ein weiterer wichtiger und guter Tipp ist es, entweder morgens früh oder am Nachmittag in die Dünen zu fahren. Dann ist es dort nicht zu heiß und die millionen Fotos, die du dort schießen wirst, werden auch um einiges besser!

Da wir erst mittags am Visitor Center angekommen sind, haben wir uns die heißesten Stunden im Infocenter vertrieben. Dort läuft unter anderem ein Film über die Dünen und ihre Flora und Fauna. Es gibt viele Bücher und andere Ausstellungen zur Wüste White Sands. Wir wollten dort auch was essen, mussten aber feststellen, dass es dort nichts wirklich Gutes zu essen gibt. Für Snacks ist gesorgt, aber mehr auch nicht.

Bevor du das Infocenter verlässt, vergewissere dich auf jeden Fall, dass du genug Wasser dabei hast! Du wirst es brauchen!

Du planst eine Rundreise durch die USA, dann darfst du White Sands in New Mexico nicht verpassen_DieFernwehFamilie

Die Zeit wollte einfach nicht schnell genug vergehen! Ich wollte endlich in die Wüste. Noch recht früh sind wir voller Vorfreude über die Dünenstraße in die Wüste gefahren. Bis zum Ende. Dort, so stand es auf der Karte aus dem Infocenter, startet der Alkali Flat Trail. White Sands war nach dem Bryce Canyon und Yosemite Nationalpark nicht unsere erste Wanderstrecke.  Deswegen habe ich mich für die längste Strecke auf der Karte entschieden. Wir waren das Wandern ja gewohnt…denkste! Wie lang die Strecke wirklich in Zahlen ist, habe ich auf der Karte nicht finden können. Ich entschied im Vergleich zu den anderen National Parks einfach aus dem Bauch heraus, dass die Strecke nicht all zu lang sein kann. Jedenfalls erschienen die anderen Trails sehr, sehr kurz. Und das ging ja mal gar nicht. White Sands musste in vollen Zügen genossen werden!

Du planst eine Rundreise durch die USA, dann darfst du White Sands in New Mexico nicht verpassen_DieFernwehFamilie

Am Parkplatz angekommen, haben wir uns unsere Kamera und eine nur halbvolle 1,5 Literflasche geschnappt – ich wollte ja nicht so viel schleppen! Darüber könnte ich mich noch heute ärgern! – und sind los.

Du planst eine Rundreise durch die USA, dann darfst du White Sands in New Mexico nicht verpassen_DieFernwehFamilie

Ich habe erst jetzt beim Recherchieren herausgefunden, dass diese Strecke nur erfahrene Wanderer zurücklegen sollten…zählen wir dazu?! Ich weiß es nicht:D Es war auf jeden Fall anstrengend und mit mehr Wasser im Rucksack wäre es bestimmt angenehmer gewesen. Aber wir sind die Strecke trotzdem bis zum Ende mit viel Freude gelaufen.

Du planst eine Rundreise durch die USA, dann darfst du White Sands in New Mexico nicht verpassen_DieFernwehFamilie

Da die Dünen sich ständig verändern, gibt es keinen Weg, dem man folgt, sondern farbigen Stöckern, die mal mehr, mal weniger aus den Dünen herausschauen. Mit unglaublicher Begeisterung sind wir aufgebrochen. Schon nach ein paar Minuten waren wir alleine in der Wüste und haben die nichts nutzenden Flipflops abgeworfen – eigentlich sind hier Wanderschuhe angesagt! Du willst Beweise?! Dann schau mal hier! In dem Video wollten wir eigentlich auch zeigen, wie viel Spaß es macht, die Dünen runterzulaufen, weil man dabei tief in den Sand reinrutscht. Oder auch nicht, wenn man Pech hat. Der Sand kann nämlich auch steinhart sein, dann tut das ziemlich weh – was ja auch kein Wunder ist, weil es eigentlich Gips ist!

Bereits vom ersten Moment auf der ersten Düne war ich einfach nur begeistert! Die Weite, die weißen Dünen im Kontrast zum blauen Himmel und ja…einfach die unglaubliche Weite! Schon nach kurzer Zeit hätten wir ohne die Stäbe total die Orientierung verloren. Wenn ich den nächsten Stab auf anhieb nicht finden konnte, wurde ich schon leicht nervös. Auch wusste ich nie, wo wir ungefähr auf der Strecke waren, 1/4 oder doch schon bei der Hälfte?! Dafür ist die Karte einfach nicht detailliert genug und kann sie wahrscheinlich auch gar nicht sein.

Du planst eine Rundreise durch die USA, dann darfst du White Sands in New Mexico nicht verpassen_DieFernwehFamilie

Da wir nie wirklich wussten, wo wir auf der Strecke waren, haben wir uns unser bisschen Wasser gut eingeteilt und schon Witze gemacht, wie wir an Wasser kommen sollten, falls wir uns verirren oder wenn die Strecke so lang ist, dass wir sie bis zum Sonnenuntergang nicht mehr schaffen würden.

Wir haben schon ziemlich am Anfang ein kleines Video gedreht, auf dem wir gewandert sind und gleichzeitig hechelnd erzählt haben… Wow! Waren wir außer Puste! Aber es war trotzdem super schön und auch witzig!

Du planst eine Rundreise durch die USA, dann darfst du White Sands in New Mexico nicht verpassen_DieFernwehFamilie

Der Trail führt an das Ende der Wüste, sodass wir einen tollen Blick auf die White Sands Missile Range hatten. Die Raketenbasis testet experimentelle Waffen und Weltraumtechnologien, währenddessen aber der Park, der Highway 70/82 und Las Cruces gesperrt sind. Deswegen auf jeden Fall früh genug online nachschauen, ob der Park geöffnet hat, wenn du ihn besuchen willst!

Von dort aus ging es nochmal ziemlich lange zurück zu unserem Auto. Wassermangel und Zeitmangel drängten uns zu einem schnelleren Schritt, sodass wir gegen Ende sogar früher gestartete Wanderer einholten. Wieder sicher und glücklich am Auto angekommen, haben wir zuerst unseren Wasserhaushalt wieder in Ordnung gebracht, bevor wir dann zu einem anderen Trail gefahren sind, an dem abends eine geführte Wanderung startete. Diese gehen erst später los, weil die dort lebenden Tiere erst zu den Abendstunden ihre Bauten verlassen und mit ein wenig Glück beobachtet werden können.

Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten?! Da war Micha vollauf begeistert! Leider waren wir durch unsere „kleine“ Wanderung unglaublich fertig und mussten uns noch für diese Nacht ein Motel suchen, sodass wir die Führung nach nur einer viertel Stunde abgebrochen haben und nach Alamogordo gefahren sind.

Warst du schon mal im White Sands National Monument? Welchen Hike hast du gemacht? Oder hast du jetzt interesse bekommen und hast noch Fragen? Hinterlass einfach einen Kommentar unten:)


> Zu unserem Lieblingscanyon, der gar kein richtiger Canyon ist, geht es hier lang
> Breaking Bad Fans hier lang!

Unsere Gesamte Strecke als Übersicht findest du hier!


Wenn du erfahren willst, was wir noch alles bei unserer USA Rundreise erlebt und gelernt haben, und was wir als künftige Langzeitreisende erleben werden, dann melde dich bei unserem Newsletter an!

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken